Suche

Warum ein Logo Design nicht "gefallen" muss


logo design

gif

Ein Logo Design muss nicht "gefallen".


Zugegeben, das ist eine gewagte Aussage. Am Ende dieses Blog-Artikels werden Sie dieser Aussage jedoch zustimmen.


Okay, wenn ein Logo Design nicht "gefallen" muss, was muss es denn dann tun? Ein Logo Design muss ein Bauchgefühl, eine Emotion, erzeugen, flexibel in den unterschiedlichsten Einsatzmöglichkeiten funktionieren und - am allerwichtigsten - einen maximalen Wiedererkennungswert haben. Mit persönlichem Geschmack hat all das nichts zu tun.


Wenn wir ein Brand Design entwickeln, sind grundsätzlich immer drei bis fünf Logo-Entwürfe inkludiert, die allesamt in unterschiedliche Richtungen gehen, aber natürlich alle auf dem Briefing (den Anforderungen des Kunden) basieren. Nach ein paar Feedback-Runden mit dem Kunden wird am Ende ein Logo-Entwurf reingezeichnet und finalisiert.


Und hier geht es nicht um den persönlichen Geschmack?


Am besten geben wir Ihnen einen kleinen Einblick in den Alltag eines Teilzeit-Psychologen … ähm … einer Design-Agentur.



 


AUS DEM LEBEN EINES BRAND DESIGNERS


Anfrage des Kunden: „Wir haben in Eigenregie ein Logo gezeichnet - sie