E-BIKE-REPARATUR-STUDIE 2020

 

INFOGRAFIKEN, MEDIENGESTALTUNG

Seit 1963 steht WERTGARANTIE (Hannover, Deutschland) für den umfassenden und weltweiten Schutz für alles, was Akku, Stecker oder Speichen hat. Mit mehr als sechs Millionen Kunden und einer TÜV-geprüften Kundenzufriedenheit gehört WERTGARANTIE zu den wertvollsten Unternehmen Deutschlands.

In Kooperation mit Statista führte WERTGARANTIE eine aussagekräftige Studie zum Thema E-Bike-Reparaturen durch. Ich wurde beauftragt um die Daten zu visualisieren und die Studie für nationale wie internationale Journalisten grafisch ansprechend aufzubereiten.

Insgesamt designte ich 28 Infografiken, welche die Kernaussagen der E-Bike-Reparatur-Studie visuell begleiten. Die gesamte Studie können Sie hier als PDF herunterladen. Im Folgenden sehen Sie eine kleine Auswahl meiner Infografiken für diese Studie:

BETROFFENE KOMPONENTEN BEI TECHNISCHEN DEFEKTEN:
WEIT VERBREITET - PROBLEME MIT DEM AKKU

Zu fast 50 % hat der Akku technische Probleme, oft auch der Motor mit 37,3 %. Überproportional hoch: technische Displayschäden.

(n = 351. Mehrfachnennung möglich.)

SCHADENVERTEILUNG BEI E-BIKE-AKKUS:
UNSCHLAGBAR - YAMAHA LITHIUM IONEN

Nur 3 % dieser Akkus haben Probleme, bei Bosch PowerTube sind es schon 13,4 %. Weit abgeschlagen: Shimano BT-E8020 mit 57,1 %.

(Mindesturteile: 20. Mind. ein Schaden.)

SICHERUNG DES E-BIKES:
ANSCHLIESSEN UND VERSICHERN

Hoch im Kurs stehen stabile Schlösser, 31,7 % schließen eine Versicherung ab. Nur 1,1 % verzichten auf jeglichen Schutz.

(n = 1.714. Mehrfachnennung möglich.)

NÄCHTLICHER STANDORT:
NUR WENIGE E-BIKES MÜSSEN DRAUSSEN BLEIBEN

Angst vor Diebstahl ist weit verbreitet: Über 90 % aller E-Bikes übernachten geschützt im Innenbereich.

(n = 1.714)

SICHERUNG DES E-BIKE-AKKUS:
HIER SCHEIDEN SICH DIE GEISTER

Bei 45,8 % der E-Bikes mit Außenstandort bleibt der Akku stets am Rad – obwohl die zumeist abnehmbaren Akkus ein begehrtes Diebesgut sind.

(n = 1.468)

KOMPLETTE EIGENREPARATUR:
MÄNNER LEGEN HÄUFIGER HAND AN

Insgesamt reparieren mehr Männer (55,6 %), insbesondere 30- bis 39-Jährige. Bei der Altersgruppe bis 29 liegen Frauen mit 39,3 % vorn.

(n = 126)

WOZU WIRD DAS E-BIKE GENUTZT?
SCHWERPUNKT LIEGT AUF FREIZEIT

Mehr als drei Viertel der Besitzer nutzt das E-Bike hauptsächlich als Freizeitbeschäftigung, lediglich 49,5 % fahren damit zur Arbeit oder Ausbildungsstätte.

(n = 1.714. Mehrfachnennung möglich.)

WIE OFT WIRD DAS E-BIKE GENUTZT?
VIELE FAHREN MEHRMALS PRO WOCHE

Über die Hälfte der Nutzer ist mehrmals pro Woche unterwegs, 25,2 % sogar täglich. Ein Zehntel nutzt das E-Bike einmal wöchentlich.

(n = 1.714)

JÄHRLICH ZURÜCKGELEGTE STRECKEN:
OFT NUR BIS ZU 500 KILOMETER

29,7 % der Nutzer fahren bis zu 500 km pro Jahr, 29,2 % bis zu 1.000. Fast ein Viertel bringt es auf jährlich 2.000 Kilometer.

(n = 1.714)

Dies ist die zweite Studie von WERTGARANTIE, wofür ich Infografiken designte. Im Herbst 2019 wurden zahlreiche Infografiken für die Smartphone-Reparatur-Studie 2019, gestaltet.

0

NICHTS VERPASSEN

MIT DEM NEWSLETTER ALLE 2 MONATE FREI MAILBOX

Lassen Sie sich inspirieren von aktuellen Kundenprojekten, News aus dem Design-Blog und bekommen Sie exklusiven Zugang zu Goodies und Aktionen, die ausschließlich Newsletter-Empfängern vorbehalten sind.

Alle zwei Monate frei Mailbox - jetzt anmelden, damit Sie nichts mehr verpassen.

Qualitätsstandards Corporate Design

Datenschutz     Impressum     AGB

IHNEN GEFÄLLT, WAS SIE SEHEN? SCHREIBEN SIE MIR!

#10yearsHCG