CUBILE - MONITORING HEALTH

 

CORPORATE DESIGN, MEDIENGESTALTUNG, INFOGRAFIK

Die CubileHealth GmbH ist ein innovatives Start-Up im Medizinbereich und greift das Thema Digitalisierung in der berührungslosen Patientenüberwachung auf. Die Cubile-Hardware besteht aus einem Schaumstoffpad und einem kleinen Kästchen. Das Schaumstoffpad wird unter die Krankenbettmatratze gelegt und misst minimalste Bewegungen des Patienten im Krankenhaus, Pflegeheim oder zu Hause. Diese Daten umfassen zB Herz- und Atemfrequenz, Dekubitus-Gefahr, Sturz-Gefahr, Bettnässe, Harn-Nieren-Werte usw. und werden in Echtzeit an diverse mobile Endgeräte (Tablets, Smartphones) und Stand-Computer (zB Stationscomputer auf einer Krankenstation) geschickt. Bei Abweichungen von Normwerten signalisiert die Cubile-App dem Pflegepersonal bzw. Arzt, welcher Patient akut Hilfe benötigt. Dies ermöglicht unter anderem einen effizienten Einsatz von Personalressourcen.

Cubile gewann den Jungunternehmerpreis 2016 der Wirtschaftskammer Österreich sowie den Startup Slam 2018 von dHealth. Der alte Firmenauftritt, insbesondere das alte Logo, wurde in der Praxis jedoch von der Zielgruppe oftmals fehlinterpretiert bzw. nicht verstanden. Deshalb wurde ich beauftragt den Firmenauftritt neu zu gestalten, sodass die Zielgruppe angesprochen und das Produkt verstanden wird. Darüber hinaus wurden eine Infografik, eine Broschüre, eine Website, diverse Icons, eine PowerPoint-Präsentationsvorlage und eine modulare Messewand designt.

Da „Signal bei Bewegung“ eine zentrale Rolle für die Cubile-Sensorik spielt, griff ich dieses Thema für das Logo auf und entwickelte ein animiertes Logo, das in der digitalen Kommunikation Verwendung findet. Die „l“-Minuskel von „cubile“ bewegt sich, berührt das (Schaumstoff-)Pad darunter, löst somit ein Warnsignal aus und mutiert zu einem Ausrufezeichen.

Dieses Ausrufeziechen stellt in Verbindung mit dem gelben Strich die Cubile-App dar (App Icon), die das Warnsignal in Echtzeit an die verantwortlichen Ärzte bzw. das zuständige Pflegepersonal schickt. Das App Icon sorgt für eine sofortige Wiedererkennung mit Cubile, funktioniert perfekt in sämtlichen Größen, egal ob in gedruckter oder digitaler Form.

Der cubile-Schriftzug wurde in Neo Sans Pro Bold gesetzt, mit + 10 % Spazionierung. Die oberen Enden der b- und l-Minuskeln sowie die Höhe des Ausrufezeichens wurden manuell nach oben gezogen um eine bessere Lesbarkeit vor allem in kleiner Logogröße zu gewährleisten. Minimal abgerundete Buchstabenenden sowie ein fetter Schnitt lassen diese Schrift sympathisch, freundlich und dennoch stark und seriös wirken.

Neo Sans Std wird in weiterer Folge für Überschriften in der Unternehmenskommunikation verwendet. Diese Schrift ist sehr modern, mit einem leicht futuristischen Look & Feel, ohne dabei kurzlebig zu wirken. Auch wenn Neo Sans relativ geometrisch wirkt, verleihen die subtil abgerundeten Buchstabenenden der Schrift einen sympathischen Touch. Diese abgerundeten Buchstabenenden kommen vor allem in fettem Schnitt und großer Buchstabengröße zur Geltung, weshalb Neo Sans Std ausschließlich für Überschriften und zugehörige Leadtexte zum Einsatz kommt.

Für alle anderen Texte wählte ich Ubuntu, eine technisch anmutende Schrift, die durch Klarheit besticht und trotzdem Charakter hat und markant ist (siehe t und f ). Außerdem wurde Ubuntu so konzipiert, dass die Schrift auch auf Bildschirm-Anwendungen bzw. in kleiner Größe auf Smartphones sehr gut lesbar ist.

Die Primärfarben für Cubile sind asphaltgrau, Hinweisgelb und reinweiß. Die Sekundärfarben sind steingrau und Klinik-Türkis.

Der gelbe, nach rechts hin abfallende Balken in Kombination mit dem App Icon auf der linken Seite ist die optische Konstante, die sich durch alle Kommunikationsmittel zieht und den Wiedererkennungswert von Cubile maximiert.

Ich zeichnete diverse Icons um die Messwerte von Cubile einfach und leicht verständlich darzustellen. Die visuelle Konstante (die gelbe Linie des Logos bzw. App Icons) wird in Klinik-Türkis für diese Icons verwendet, um auch hier wieder eine optische Verbindung zum Logo herzustellen.

Die Infografik bzw. Übersichtsgrafik zeigt eine Krankenstation, die mit Cubile ausgestattet ist und soll dem schnellen Verständnis bei der Zielgruppe dienen. 

Um einen flexiblen und kosten-effizienten Messauftritt zu gewährleisten, wurde eine modulare Messewand gestaltet, die je nach Messestand-Größe zusammengebaut werden kann.

cubile-webdesign-4.jpg
cubile Webdesign

Wie auch die Broschüre, wurde die Website in deutscher und englischer Sprache umgesetzt und ist voll responsiv für Desktop-Geräte, Tablets und als mobile Website für Smartphones.

Sämtliche Fotos für diesen Auftrag wurden übrigens von meinem Kooperationspartner Paul Santek angefertigt.

Das Corporate-Design-Handbuch mit weiteren Details können Sie hier einsehen.

NICHTS VERPASSEN

MIT DEM NEWSLETTER ALLE 2 MONATE FREI MAILBOX

Lassen Sie sich inspirieren von aktuellen Kundenprojekten, News aus dem Design-Blog und bekommen Sie exklusiven Zugang zu Goodies und Aktionen, die ausschließlich Newsletter-Empfängern vorbehalten sind.

Alle zwei Monate frei Mailbox - jetzt anmelden, damit Sie nichts mehr verpassen.

Datenschutz     Impressum     AGB

IHNEN GEFÄLLT, WAS SIE SEHEN? SCHREIBEN SIE MIR!

0